Umweltfreundliche Materialien für Ihre Produkte

In den letzten Jahren ist Umweltfreundlichkeit in vielen Branchen zu einem wichtigen Thema geworden, insbesondere im Druck- und Post-Print-Bereich. Viele unserer Kunden zeigen Interesse an umweltfreundlichen Klebstoffen, und ALFAPURA® ist stolz darauf, ihnen eine Reihe von Cradle-to-Cradle Gold®-zertifizierten Produkten anbieten zu können. Natürlich müssen auch die anderen Komponenten und Materialien bei der Bestimmung der ökologischen Nachhaltigkeit eines Produkts berücksichtigt werden. In diesem Artikel gehen wir auf einige Aspekte ein, die einen grossen Einfluss haben können.

Was macht ein Produkt umweltfreundlich?

Ökologische Nachhaltigkeit wird in den meisten Fertigungsindustrien immer wichtiger. Die Verbraucher sind immer besser informiert und kaufen immer gezielter, was eine Reihe wichtiger Fragen aufwirft. Zunächst einmal: Wie verstehen oder definieren wir Umweltfreundlichkeit im Zusammenhang mit der industriellen Produktion?

Der Begriff „umweltfreundlich“ ist in der Beschreibung vieler Produkte zu lesen. Für die einen ist eine reduzierte Menge an Kunststoffverpackungen bereits umweltfreundlich, für die anderen sind regional bezogene Rohstoffe entscheidend. Die Richtlinien, wie dieser Begriff verwendet werden kann, sind vage, und das Fehlen einer standardisierten Kennzeichnung ist sowohl für Hersteller als auch für Verbraucher eher verwirrend. Gleichzeitig läuft jedes Unternehmen Gefahr, wegen unklarer oder falscher Nachhaltigkeitsaussagen des Greenwashings bezichtigt zu werden. Ein besserer Weg, die Umweltfreundlichkeit eines Produkts zu vermarkten, ist die Erlangung eines bekannten Zertifikats einer angesehenen Institution, wie z. B. des Cradle-to-Cradle Products Innovation Institute.

Deren Zertifikate werden für eine umfassende Kreislaufwirtschaft vergeben, bei der kein Abfall entsteht, sondern die Rohstoffe effizient für eine neue Produktion wiederverwendet werden. Wenn die Stoff- und Produktkreisläufe vollständig geschlossen sind, wird der Ressourcen- und Energieverbrauch massiv reduziert. Dieses regenerative System kommt der Umwelt, der Wirtschaft und auch den Menschen zugute: Zertifizierte Produkte sind garantiert frei von krebserregenden, erbgutverändernden oder fortpflanzungsgefährdenden Stoffen und enthalten keine versteckten Substanzen.

Informieren Sie sich und abonnieren Sie unseren Newsletter

    Umweltfreundliche Verpackung mit ALFAPURA®

    Alle ALFAPURA®-Produkte wurden von der EPEA mit dem Material Health Gold®-Zertifikat ausgezeichnet. Sie wurden gründlich auf ihre Nachhaltigkeit, ihre Umweltfreundlichkeit, ihre Fähigkeit zur Kreislaufwirtschaft und ihre Unbedenklichkeit für den Menschen getestet. Wenn Sie sich eine umweltfreundlichere Verpackung für Ihre Produkte wünschen, ist ALFAPURA® die richtige Wahl. Ein Favorit unserer Kunden – ALFAPURA® 1635 – ist für die Verklebung von Papier und Pappe optimiert, z. B. für Faltschachteln. Karton ist eine umweltfreundliche Wahl, da er vollständig recycelbar ist – mit einem giftigen Klebstoff würde dies jedoch nicht viel bedeuten.
    Mit unserem zertifizierten Klebstoff ALFAPURA® 1635 wird der Recyclingprozess in keiner Weise beeinträchtigt. ALFAPURA® 1635 hat einen elastischen, stumpfen Klebefilm und ist nahezu transparent, was eine fleckenfreie Verklebung der Faltschachteln ermöglicht. Der wasserbasierte Kunstharzklebstoff kann mit einer Düse oder einer Walze aufgetragen werden und funktioniert mit jedem Gerät.

    Umweltfreundliche Druckerzeugnisse

    Natürlich kann nicht nur die Verpackung umweltfreundlicher werden, auch die Produkte selbst können optimiert werden: Das in dieser Branche am häufigsten verwendete Material ist vermutlich Papier, das recycelbar ist und daher eine gute Grundlage darstellt. Aber um das Endprodukt, z. B. ein Buch oder einen Notizblock, zu veredeln, werden auch Klebstoffe und andere Materialien benötigt. Wir bieten wasserbasierte und zertifizierte Klebstoffe an, die für diese Art von Produkten perfekt geeignet sind: Mit ALFAPURA® 1855 gelingt die Rückenverleimung Ihrer fadengehefteten Buchblocks mühelos. Und mit ALFAPURA® 1822 wird die Rückenverleimung von Schreib-, Notiz- und Abreissblöcken zu einem reibungslosen und umweltfreundlichen Prozess.

    Keine negativen Auswirkungen auf die Qualität

    Manche Menschen denken, dass ein Material oder ein Produkt entweder von guter Qualität oder umweltfreundlich sein kann, aber nicht beides. Aber warum sollten nachhaltigere Inhaltsstoffe generell weniger leistungsfähig sein? Bei ALFAPURA® ist das definitiv nicht der Fall: Alle unsere Klebstoffe bieten einen starken Halt und lassen sich leicht mit der Düse oder Walze auftragen. Sie sind geruchsneutral und im Gegensatz zu vielen anderen Klebstoffen auch für die Mitarbeiter sicher. Wir sind uns bewusst, dass Änderungen im Produktionsprozess immer eine Herausforderung darstellen, deshalb haben wir sie auf ein Minimum beschränkt: Wenn Sie auf ALFAPURA® umsteigen wollen, können Sie Ihre Ausrüstung und Ihre Produktionsschritte beibehalten und einfach den Klebstoff austauschen.

    Über den Tellerrand schauen

    Wenn Sie Ihre Produktion unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit komplett umstellen wollen, ist die Entscheidung für ALFAPURA® nur ein Schritt in die richtige Richtung. Die Umweltfreundlichkeit eines Produkts wird durch die Art der gewählten Rohstoffe und viele andere Faktoren beeinflusst. Wenn man allen Anforderungen gerecht werden will, muss man über den Tellerrand hinausschauen. Überlegen Sie zum Beispiel, wie viel Kunststoff Sie während des gesamten Prozesses verwenden. Wie werden Ihre Materialien für die Lieferung verpackt? Was geschieht mit dem Verpackungsmaterial nach der Auslieferung?

    Für die Druckfarbe gibt es möglicherweise umweltfreundlichere Alternativen. Überlegen Sie, woraus sie bestehen und woher sie kommen. Sind sie recycelbar? Versuchen Sie auch herauszufinden, woher alle Inhaltsstoffe Ihrer Produkte stammen: Wo wurden sie gewonnen und wie wurden sie transportiert? Wenn sie schon auf dem Planeten kaum noch verfügbar sind, können Sie vielleicht versuchen, eine Alternative zu finden. Und nicht zuletzt sollten Sie sich Gedanken über die Energie machen, die für Ihre Produktion benötigt wird.

    Das Team der ALFA Klebstoffe AG hat auf dem Dach unseres Hauptsitzes in Rafz eine Solaranlage installiert. Auf diese Weise können wir mehr als 70% des benötigten Stroms aus Sonnenenergie gewinnen. Es ist daher unser bester Rat, nicht nur auf umweltfreundliche Materialien zu setzen, sondern auf die gesamte Wertschöpfungskette – von der Wiege bis zur Wiege.

    Sichern Sie sich Ihren persönlichen Termin
    Brauchen Sie Unterstützung oder Beratung? Wir geben unser Know-how gerne weiter. Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin!


      [group group-details]

      [/group]

      [group group-details1]


      [/group]
      [/group]

      [group group-details2]

      Datenschutzerklärung:
      Die Daten, die Sie beim Absenden dieses Formulars angeben, werden von der ALFA Klebstoffe AG gespeichert. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie Kontakt mit uns aufnehmen. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

      Ich stimme der Datenschutzerklärung zu
      [/group]

      [group Send]

      [/group]

      Weitere Artikel